Beiträge zu Lazise

Search

Pin It

Nördlich des kleinen Hafens von Cisano befindet sich ein. schmaler Strand. Der gleichnamige Campingplatz wartet mit einem sehr gepflegten Strandstreifen auf.

Lazise lag2017 20161006 181415

Lazise hat etwas, das am Gardasee selten ist – einen Sandstrand, der südlich gelegene La Quercia. Irrtümlich wrd behauptet, dass dieser Starnd dwr einzige mit Sand am Lago sei. Das stimmt so nicht, denn in Maderno am Strandbad gibt es ebenso feinen Sand. In bedien Fällen wurde der Strand künstlich angelegt, sprich der Sand aufgeschüttet. La Quercia ist etwa 400 Meter lang, flach und gehört zu dem dahinter liegenden Campingplatz. Dieser Strand ist optimal für Familien mit Kindern, da er nur leicht abfällt. Alle Strände südlich Lazise werden von Campingplätzen gepflegt. Als Nichtcamper sollte man sich daher unbedingt mit dem Betreiber der Strandnutzung einigen. Einzige Ausnahme ist der Strandabschnitt unmittelbar südlich der Altstadt. Hier kann problemlos frei gebadet werden.

Im Norden der Stadt gibt es nette kleine Badestellen zum Teil mit Holzstegen, von denen man ganz kostenlos in die Fluten hüpfen kann.

Parken

In Cisano parkt man am besten am Orsteingang kurz vor dem Hafen. Hier gibt es kurz vor dem Hafen rechter Hand (aus Norden kommend) einen kleinen Parkplatz. Größer und aussichtsreicher einen freien Platz zu ergattern, ist der Parkplatz nach dem Hafen auf der linken Seite (200 m von Norden kommend).

In Lazise perkt man entweder entlang der Gardesana in einer der Parkbuchten. Oder man steuert auf die kostenpflichtigen Parkplätze südlich und nördlich der Stadtmauern zu.

Urlaub in Lazise und Umgebung macht Spaß, besonders für Familien mit Kindern. Neben Sandstränden hat das Umland einiges zu bieten, allen voran die Vergnügungsparks, die nur einen Steinwurf entfernt sind.

von Andreas Greil - Lust auf Gardasee

LAI logo

Zum Online Shop:

Lust auf Gardasee 2017 cover  Lust auf Gardasee 2018 cover

 

Pin It

Lazise: Ausflüge, Genuss und Lifestyle

Valpolicella: Urlaub im Weinparadies

Der Name Valpolicella ist vor allem für die italienischen Weine bekannt, die aus dieser Region kommen. Es handelt sich dabei um eine kleine Region, die im Südosten des Gardasees liegt.

lesen

Lazise: Sehenswürdigkeiten

Kunsthistorisch interessant ist die kleine romanische Kirche Santa Maria di Cisano. Ihr Ursprung wird in der Mitte des 12. Jahrhundert vermutet. Zwischen 1853 und 1854 wurden weite Teile der Kirche erneuert. Einige lombardische Schmuckplatten, welche das Gotteshaus zieren, sind sehr gut erhalten.

lesen

Empfehlungen: Übernachten in Lazise

Empfehlungen: Übernachten am Ostufer und Hinterland

logo

JoomBall - Cookies