Gardasee Informationen

Search

Pin It

Hinter den Kulissen

Der größte See Italiens, der Gardasee, ist nicht nur sehr populär, sondern kann auch mit einigen beeindruckenden Fakten aufwarten. Wir haben einige zusammengetragen.

Der Lago di Der Lago di Garda im Norden Italiens ist der größte See des beliebten Urlaubslandes.

Bereits vor mehr als 200 vor Christus Jahren besiedelten die Römer das Gebiet. Zu Ehren einer keltischen Gottheit nannten sie ihn „Lacus Benacus“. Dieser soll hier eine blauhaarige Nymphe, Engandina, verführt haben, die er während seiner „Weltreise“ in der magischen Bergwelt des Monte Baldo fand. Das blaue Haar Engandinas faszinierte so sehr, dass er sich in die Schönheit verliebte und sie entführte. Engadina bekam allerdings fürchterliches Heimweh und versank vor Sehnsucht nach ihrer Bergwelt mit den kleinen Bergseen. Benacus verspach einen großen See und rammt seinen Dreizack in den Fels. Das herausströmende Wasser füllte eine riesige Schlucht -  der Lacus beancus war geboren. Vor Freude über diesen wunderschönen See gab sich Engadina ihrem Gott hin und schenkte das tiefe Blau ihrer Haare dem See. Die Tochter, die aus der Verbindung enstand, nannten sie Garda.

Auf dem Monte Baldo liegt im Winter zum Teil bis zum Frühling Schnee. So kann man obern Skifahren und unten am See gemütlich am Hafen sitzen.

Auf dem Monte Baldo liegt im Winter zum Teil bis zum Frühling Schnee. So kann man obern Skifahren und unten am See gemütlich am Hafen sitzen.

Soweit zur Sage, der heutige Namen des Sees kommt allerdings aus dem Germanischen. Namensgeber ist der gleichnamige Ort, der ursprünglich eine mittelalterliche Burg besaß, die auf einem Felsen stand. Da das germanische „Garda“ soviel wie „Warte“ oder „Beschützerin“ bedeutet, bekam der Ort unter der Burg seinen Namen und diente dann später als Namensgeber des ganzen Sees. Der Namen „Benacus“ ist aber nicht verschwunden, sondern findet sich rund um den See als Hotel-, Restaurant- oder Straßenbezeichnung wieder. Und auch beim Ort „Torri del Benaco“ taucht der keltische Wassergott wieder auf.

von Andreas Greil - Lust auf Gardasee

wochenmaerkte lag

LAI logo

Zum Online Shop:

Lust auf Gardasee 2017 cover     

 

 

Pin It
logo

JoomBall - Cookies