Gardasee Informationen

Search

Photos Lust auf Gardasee 2017
Pin It

Traumhafte Sonnenuntergänge

Und noch ein Grund begeistert vom Lago zu sein: Im Osten des Sees gibt es grandiose, fabelhafte und großartige Sonnenuntergänge. Von Malcesine bis Bardolino kann man sie genießen. Aber in Lazise kommen sie besonders gut zur Geltung. Es gibt nichts wunderbareres, als bei einem Aperol-Spritz zu beobachten, wie die Sonne hinter den westlichen Bergen eindrucksvoll und farbenprächtig verschwindet. Wer braucht da schon Capri, wenn es den Gardasee gibt?

Auch das Nachtleben kommt im Osten des Gardasees nicht zu kurz. Der Abend bzw. die Nacht beginnt gewöhnlich vor dem Abendessen mit einem Aperitif im Ort. Später beleben die Bars und Weinschenken, die bis zwei Uhr nachts geöffnet sind, das Publikum mit Life-Musik. Ab Mitternacht erwachen die zahlreichen Diskotheken, die es in vielen Orten gibt, zum Leben.

Im Westen geht es (noch) ruhigr zu. Hier hat der Tourismus, bis auf Limone und zunehmend Salò, noch nicht das Ausmaß erreicht, wie am Ostufer. Hier gibt es sie noch, die kleinen, faszinierenden und verhältnismäßig ruhigen Ecken. Man muss sich nur auf den Weg machen und abseits der Touristenrouten auf Entdeckungstour gehen.

Sonnenuntergang3 lag2017

Wer im Frühling an der Küstenstraße, besonders der Gardesana Occidentale am Westufer entlangfährt, sollte unbedingt das Autofenster öffnen, um den betörenden Duft der Blüten zu ergattern. Aber die Strecke hat es in sich und ist geprägt von vielen, zum Teil engen Tunnels. Beim Bau der ersten 28 Kilometer der Strecke von Riva bis nach Gargnano mussten insgesamt 74 Tunnel in die Hänge gesprengt und ausgebaut werden. Bis in die heutige Zeit ist der westliche Abschnitt der Gardesana Occidentale ein Zeichen besonderer Straßenbaukunst unter schwierigen landschaftlichen Bedingungen und konnte sich einen Teil ihrer romantischen Ursprünglichkeit bewahren. Urlauber, die mit dem Auto in den über die Traumstraße Gardesana Occidentale anreisen, bekommen so direkt schon bei der Hinfahrt einen ersten Eindruck von der Schönheit und der Natur rund um den Gardasee.

Sonnenuntergang2 lag2017

Der Süden wartet mit sanften Hügeln mit Weinreben und Olivenhainen auf. Das breite Seeufer bietet leicht zugängliche Badestrände. Das mediterrane Flair unterstreichen die vielen herrschaftlichen Villen, umgeben von Zypressen, Bougainvillea, Oleander und Palmen.

Um den See in seiner vollen Erscheinung kennenzulernen, sollte man ihn mindestens einmal umrundet haben. Die Küstenstraße rund um den See ist in etwa 160 km lang. Für eine Seeumrundung sollte man allerdings genügend Zeit einplanen, denn die eine oder andere Pause mit Sightseeing und einem leckeren Gelati sollte man sich schon gönnen.

Sonnenuntergang4 lag2017

Der Gardasee ist immer eine Reise wert. Selbst im Winter zeigt er seinen besonderen Reiz und ist von Touristen kaum frequentiert. Je nach Jahreszeit und/oder Wetterlage zeigt sich der See in unterschiedlicher Farbenpracht. Die Palette reicht dabei von Tiefblau, über Türkis und sanftem Grün. Und wenn sich in einer Vollmond-Nacht der Himmelskörper in dem sich leicht kräuselnden Wasser spiegelt, ist Romantik pur angesagt.

Um den See und seinen Flair ohne viel Brimborium zu erleben, empfiehlt es sich, das außerhalb der Hauptreisezeit, die im Sommer ist, zu tun. Der Herbst, aber auch der Frühling haben ihren besonderen Reiz. Und wer einmal am Lago war, kommt mit Sicherheit wieder – der Gardasee-Virus …

von Andreas Greil - Lust auf Gardasee

Sonnenuntergang6 lag2017

LAI logo

Zum Online Shop:

Lust auf Gardasee 2017 cover     

 

 

Pin It
logo

JoomBall - Cookies